Philosophisches

Druck

Gedankensplitter zum  Thema: Zwang Es soll hier jetzt nicht um Zwangserkrankungen gehen, sondern um Druck, Zwang, sich zwingen,  sich gezwungen fühlen, sich bemüßigt fühlen, sich bemüßigt sehen, sich genötigt sehen, „alternativlos“😬  u.ä….

Weiterlesen>

Erstaunlich!

Ich habe neulich ein paar Gedanken zu Thema Angst (und Umgang damit) notiert. Dabei fiel mir auf, daß es unglaublich viele Worte für unglaublich viele Facetten von Angst gibt –…

Weiterlesen>

Tröstliches

Heute mal ein keiner Text von Rilke: für alle, die sich ihr eigenes Tempo manchmal verübeln; das eigene Tempo, das psychische Entwicklungs – und Reifungsprozesse nun mal haben….

Weiterlesen>

Die Mischung macht‘s spannend

Wenn ich mir die derzeitigen Tendenzen anschaue, macht sich in mir schon manchmal ein sehr ungutes, mulmiges Gefühl bemerkbar: es sträuben sich mir die Nackenhaare angesichts der nationalistischen Strebungen und…

Weiterlesen>

Vom Glück, ein einzigartiges Individuum zu sein; vom „Individualismus – Zwang “ und vom Paradoxon – sich trotzdem ständig mit anderen zu vergleichen

Eigen- sein, unverwechselbar, selbstbestimmt, frei – ist das nicht das schönste Geschenk für uns Menschen?. Oft begegnen mir jedoch Menschen, deren Leid und Unglück mir hauptsächlich darin zu bestehen scheint,…

Weiterlesen>

Gier – Gedanken dazu

„heute back´ ich… morgen brau´ ich … übermorgen hol´ ich der Königin ihr Kind…ach wie gut daß niemand weiß, daß ich Rumplstilzchen heiß“ Beim spielerischen Malen bin ich bei der…

Weiterlesen>

Loslassen und Festhalten

Hier nochmal was Nettes über das  „Loslassen“  und über das „Festhalten“ ( Willen) ; das sind Fähigkeiten, die wir oft brauchen könnten – die aber manchmal schwer umzusetzen sind… da hilft zunächst…

Weiterlesen>

Das St. Florian-Prinzip – so aktuell wie eh und je

Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus / Zünd’ and’re an! Siehe : https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Florian-Prinzip Diesen Spruch gibt es schon sehr lange – ursprünglich eine Bitte um Schutz bezogen auf unkontrolliertes…

Weiterlesen>

Anwesend und doch abwesend?

Kommunikation nach Wunsch mit Freunden – super! Kommunikation und Dauerverfügbarkeit mit Arbeitscharakter – nicht immer super! Informationen sofort abrufbar, was auch immer gebraucht wird – meist hilfreich. Jedoch manchmal ,…

Weiterlesen>

Prägungen- nur ein Gedankensplitter

Wenn ich in den letzten Tagen so aus dem Fenster schaue, oder in Musezeiten einen kleinen Spaziergang mache,  überfällt mich manchmal schon die Sehnsucht nach Winter:  Schnee knirscht unter den Schuhen…

Weiterlesen>

…übrigens

…haben Sie sich auch schon öfters mal gefragt, was wäre, wenn wir Menschen mit ein wenig mehr Hirn ausgestattet wären? Wenn die Evolution fortgeschritten wäre – so weit, daß wir…

Weiterlesen>

Freundschaft

Ich weiß leider nicht, von wem der Satz stammt- aber er gefällt mir: „Freunde sind wie Fixsterne; man sieht sie nicht immer. aber man weiß – sie sind immer da… Schön…

Weiterlesen>