Philosophisches

Die Mischung macht‘s spannend

Wenn ich mir die derzeitigen Tendenzen anschaue, macht sich in mir schon manchmal ein sehr ungutes, mulmiges Gefühl bemerkbar: es sträuben sich mir die Nackenhaare angesichts der nationalistischen Strebungen und…

Weiterlesen>

Vom Glück, ein einzigartiges Individuum zu sein; vom „Individualismus – Zwang “ und vom Paradoxon – sich trotzdem ständig mit anderen zu vergleichen

Eigen- sein, unverwechselbar, selbstbestimmt, frei – ist das nicht das schönste Geschenk für uns Menschen?. Oft begegnen mir jedoch Menschen, deren Leid und Unglück mir hauptsächlich darin zu bestehen scheint,…

Weiterlesen>

Gier – Gedanken dazu

„heute back´ ich… morgen brau´ ich … übermorgen hol´ ich der Königin ihr Kind…ach wie gut daß niemand weiß, daß ich Rumplstilzchen heiß“ Beim spielerischen Malen bin ich bei der…

Weiterlesen>

Loslassen und Festhalten

Hier nochmal was Nettes über das  „Loslassen“  und über das „Festhalten“ ( Willen) ; das sind Fähigkeiten, die wir oft brauchen könnten – die aber manchmal schwer umzusetzen sind… da hilft zunächst…

Weiterlesen>

Das St. Florian-Prinzip – so aktuell wie eh und je

Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus / Zünd’ and’re an! Siehe : https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Florian-Prinzip Diesen Spruch gibt es schon sehr lange – ursprünglich eine Bitte um Schutz bezogen auf unkontrolliertes…

Weiterlesen>

Anwesend und doch abwesend?

Kommunikation nach Wunsch mit Freunden – super! Kommunikation und Dauerverfügbarkeit mit Arbeitscharakter – nicht immer super! Informationen sofort abrufbar, was auch immer gebraucht wird – meist hilfreich. Jedoch manchmal ,…

Weiterlesen>

Prägungen- nur ein Gedankensplitter

Wenn ich in den letzten Tagen so aus dem Fenster schaue, oder in Musezeiten einen kleinen Spaziergang mache,  überfällt mich manchmal schon die Sehnsucht nach Winter:  Schnee knirscht unter den Schuhen…

Weiterlesen>

…übrigens

…haben Sie sich auch schon öfters mal gefragt, was wäre, wenn wir Menschen mit ein wenig mehr Hirn ausgestattet wären? Wenn die Evolution fortgeschritten wäre – so weit, daß wir…

Weiterlesen>

Freundschaft

Ich weiß leider nicht, von wem der Satz stammt- aber er gefällt mir: „Freunde sind wie Fixsterne; man sieht sie nicht immer. aber man weiß – sie sind immer da… Schön…

Weiterlesen>