Philosophisches

Vom Glück, ein einzigartiges Individuum zu sein; vom „Individualismus – Zwang “ und vom Paradoxon – sich trotzdem ständig mit anderen zu vergleichen

Eigen- sein, unverwechselbar, selbstbestimmt, frei – ist das nicht das schönste Geschenk für uns Menschen?. Oft begegnen mir jedoch Menschen, deren Leid und Unglück mir hauptsächlich darin zu bestehen scheint,…

Weiterlesen>

Gier – Gedanken dazu

„heute back´ ich… morgen brau´ ich … übermorgen hol´ ich der Königin ihr Kind…ach wie gut daß niemand weiß, daß ich Rumplstilzchen heiß“ Beim spielerischen Malen bin ich bei der…

Weiterlesen>

Loslassen und Festhalten

Hier nochmal was Nettes über das  „Loslassen“  und über das „Festhalten“ ( Willen) ; das sind Fähigkeiten, die wir oft brauchen könnten – die aber manchmal schwer umzusetzen sind… da hilft zunächst…

Weiterlesen>