Verführung zum Unüblichen

Im Laufe des Lebens laufen wir Gefahr, immer mehr Bekanntes zu treffen- wir "kennen" die Umgebung- wir "wissen", wie der Park nebenan aussieht  - wir verlieren die lebendige Fähigkeit uns zu wundern,  verblüfft oder überrascht zu sein. Und das trägt dazu bei, dass wir die Zeit als die Zeit immer mehr "dahin" – eilend empfinden.

2B2D6561

Mittten im Kiefernwald auf El Hierro:

Diese geschnitzte Figur fand ich ein ganzes Stück entfernt vom Waldweg- eben noch vage zu erkennen. Hinschauen- nochmal hinschauen- uuups, was ist das? ein Stück querab durch den lichten Kiefernwald gehen; und : ja, das ist wirklich nicht nur ein Baumstumpf .

 

 

Es ist auch eine kleine Überraschung mit Denkanstoß, wenn man z.B.direkt neben dem Gehweg an einer vielbefahrenen Straße so etwas entdeckt:

IMG_6020

in Anlehnung an die Chipko-Bewegung

Ich finde, das kann man auch selbst mal probieren: ein Muster aus Steinen in den Bach, ein paar Federn in eine Baumrinde- eine abgestorbene Pflanze so schneiden, daß man eine Wachstumsstruktur sichtbar machen kann- der Fantasie ist keine Grenze gesetzt:  mit natürlichem Material kleine Überraschungskunstwerke zu kreieren- sogar und am liebsten solche, die eben nur eine kurze Weile sichtbar bleiben, eh die Natur sie wieder "entfernt" – Raum für anders schafft.

Efeu kreativ

Überwuchertes im Park

 

IMG_0321

aus Altmetall gezaubert am Wegrand

Oder gönnen Sie sich mal ein Besuch beim (Bio-)Bauern, wenn`s gerade neue Kücken gibt, Es ist eine ganz besondere Erfahrung, so ein vor Lebendigkeit "bitzelndes" Wesen in den Händen zu halten!

Neulich hab ich in meinem Lieblingscafe – natürlich nur, weil der Inhaber gerade ein wenig Zeit hatte, meinen Kaffee mit dem bezahlt, was im nächsten Video entsteht. Er, der sonst oft recht ernst dreinschaut, war erst sichtlich verblüfft, hat dann geschmunzelt und mit interessierter Sorgfalt den Faltprozeß  rückwärts nachvollzogen.

Selten schaff` ich das – aber wenn, dann bin ich stolz und es lohnt sich: mal sehr früh aufstehen und mit der Kamera losziehen:

Morgens

Morgenstimmung an der Eider

 

und dann später :

Hübsch dekoriertes Frühstücksobsthübsch und natürlich dekoriertes Frühstücksobst: ein Stück köstliche Ananas

 

und wo ich gerade bei Köstliches zum Frühstück bin:

2B2D8000

Wer einen kleinen Balkon hat oder ein Stückchen Garten: dies kleinen Köstlichkeiten wachsen auch gern in etwas  schattigeren Ecken!

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: