Die Mischung macht‘s spannend

Wenn ich mir die derzeitigen Tendenzen anschaue, macht sich in mir schon manchmal ein sehr ungutes, mulmiges Gefühl bemerkbar: es sträuben sich mir die Nackenhaare angesichts der nationalistischen Strebungen und Rechthabereien allenthalben – und zuletzt gerade sogar noch nach der Bundestagswahl – Sätze wie          „ wir werden sie jagen“ und „Wir holen uns unser Land zurück “ das klingt wie in ganz scheußlichen braunen Zeiten.

Im Gespräch mit Jadegrüne, meiner klugen Mitarbeiterin, kamen wir aus einem ganz anderen Grund auf das Thema Völkerwanderungen und noch ältere genetische Durchmischungen des menschlichen Genpools.

Da kam die Idee auf: wenn jeder mal seine Genzusammensetzung erläuterte bekäme: x% Neandertaler + y% Hunnen +z% Araber… usw. .  Wie sich das wohl auswirken würde? Ein wenig mehr Bewusstheit für kosmopolitische „Aszendenten“ und für das“Gemeinsame -hier- auf- der- Welt- sein“ – etwas weniger Grabenkriege und Arroganz??

Wir sind alle Sternenstaub  aus diesem Universum – könnte das nicht verbinden – Ängste lindern ?

%d Bloggern gefällt das: